user_mobilelogo

BV-Kalender

..> Stadtplan-Ebern <

..> Veranstaltungen in Ebern < - > Heimatbilder < - > Stadtführungen <

aktuell 2020
Museum und Galerie  bis einschließlich 30.11. geschlossen!
__________________________________________________________________________________________
 
>Heimatmuseum<
 
Ausstellung: "Winterfreuden von gestern?"
 
Indoor-Schlittenberg in Ebern
 
25. Oktober bis 20. Dezember 2020
 
 

Erleben Sie Eberns größten Indoor-Schlittenberg

Der schneereichste und höchste Berg steht derzeit im Heimatmuseum Ebern.

Wofür man in Zeiten des Klimawandels weit fahren muss, kann man dort hautnah erleben: Winterfreuden in Ebern.

Was waren das für Winter früher, als man sich nachmittags, wenn die Hausaufgaben erledigt waren, mit den Freundinnen und Freunden, ausgerüstet mit dem Schlitten, am Losberg oder zum Schlittschuhfahren auf der Eiswiese getroffen hat. Es scheint wie eine ferne Zeit. Angesichts der immer stärker spürbaren Veränderungen im Weltklima, die auch bei uns ihre Auswirkungen zeigen, sind solche Winter immer mehr nur noch in der Erinnerung vorhanden. Und schlussendlich ist die letzte Schlittenpartie bei vielen von uns altersbedingt ohnehin schon ein paar Jährchen her…

Der Bürgerverein Ebern zeigt vom 25. Oktober bis 20. Dezember die Ausstellung „Winterfreuden von gestern?“. In der Schau wird die umfangreiche Sammlung an Schlitten und anderen Wintersportgeräten aus vergangenen Jahrzehnten in ein neues Licht gerückt. Winterbekleidung und historischen Fotografien ergänzen die Präsentation. Zum Glück braucht man aber keine dicken Pullover und Handschuhe, um die Ausstellung zu besuchen, das Museum ist gut geheizt. Die Besucher sehen bei ihrer Wanderung durch die große Gletscherspalte Wintersportgerät für Groß und Klein und Bilder früherer Freuden der kalten Jahreszeit.

Im Heimatmuseum Ebern können Sie also ab dem 25.10. in Erinnerungen schwelgen. Vielleicht haben Sie ja auch eine schöne Winter-Geschichte oder eine alte Fotografie, von der Sie meinen, dass sie in so eine Ausstellung gehört. Dann nehmen Sie am besten mit Stefan Andritschke Kontakt auf (Telefon 09531 944880) oder kommen im Heimatmuseum vorbei.

Wenn Sie mit uns Ihre Winter-Erlebnisse teilen wollen, haben wir in der Ausstellung eine Pinnwand bereitgestellt, an der Fotos und Erzählungen Platz finden.

_____________________________________________________________________

  1. Oktober bis 29. November 2020


xaver-mayr-galerie

Ausstellung des Bürgerverein Ebern in Zusammenarbeit mit Isabell Heusinger, Neumarkt

Am 4.10., 1.11., 8.11. und 29.11. ist Isabell Heusinger persönlich in der Galerie und bietet Führungen durch die Ausstellung:

Öffnungszeiten:                              sonn- und feiertags 14 – 17 Uhr

              und jederzeit nach Absprache: 09531 4756 oder 944880

 

Für den Besuch gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln. Wir bitten Sie, mit einem Mund-Nasenschutz zu kommen

und diesen während des gesamten Besuches zu tragen.

 


 
 
 
--------------------------------------------------------------------------------
Bahnfahrt nach Ebern
 
 
 
 
 

 

Jahresgaben: aktuell 2018:

- 2019   - - 2018   -   - 2017

 
 --------------------------------------------------------------

Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland

für Ingo Hafenecker

 

  (12.06.2017):

_____________________________________________

 

Die Neue Vorstandschaft ist gewählt: 03.03.2017: Bild für 2020 nicht aktuell...

 

Oswald Müller, Andreas Remshard, Georg Barth, Katharina Becht,

Stefan Andritschke, Ingo Hafenecker, SteffenSchanz, Barbara Ullmann, Rudolf Kaspar, Nina Hofmann

nicht anwesend:  Uwe Werner und Gabriele Pfeufer


Ausstellungen:

 


 

Exponate

Besucherzähler

2454739
Heute774
Monat21439
Gesamt2454739
Statistik erstellt: 2020-11-29T14:16:46+01:00
Gäste 10

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.