user_mobilelogo

BV-Kalender

..> Stadtplan-Ebern <

..> Veranstaltungen in Ebern < - > Heimatbilder < - > Stadtführungen <

aktuell 2017

Ausstellung im Heimatmuseum:  Brot- und Biermarken:

Biermarken sind Rechenhilfen, die bis zur Einführung von Registrierkassen und schließlich elektronischen Bonierungssystemen in vielen Gasthäusern genutzt wurden. Die Kellnerinnen kauften vor Dienstbeginn vom Wirt eine bestimmte Menge Biermarken. Die runden oder eckigen Plättchen wurden pro ausgeschenktem Bier von der Kellnerin an der Theke abgegeben. Die Abrechnung zwischen Kellnerin und Wirt erfolgte erst, wenn der letzte Gast gegangen war.

Bäcker wiederum gaben Landwirten oder Müllern für einen Teil der Mehlkosten Brotmarken, die dann nach und nach eingelöst wurden: als Bargeldersatz und wirkungsvolles Mittel der Kundenbindung zugleich.

Heute sind Brot- und Biermarken weitgehend aus dem geschäftlichen Alltag verschwunden. Stattdessen sind Marken, auf denen meist der Name einer Brauerei oder Bäckerei zu lesen ist, begehrte Sammlerobjekte – aber auch wichtig für die Heimatforschung. Der Bezirk Unterfranken hat deshalb sämtliche unterfränkischen Bier- und Brotmarken in einer Internet-Datenbank dokumentiert.

Auch heute sind Wertmarken oder –abschnitte aus unserem Alltag nicht wegzudenken: als Chips für Parkhäuser, Waschstraßen oder Einkaufswägen, als Pins für Festveranstaltungen oder als Papierabschnitte, die für Speisen und Getränke eingelöst werden können. Den Brot- und Biermarken als Vorgängern heutiger Wertmarken ist die Ausstellung gewidmet, die vom 10.9. bis einschließlich 19.11. im Heimatmuseum Ebern zu sehen ist.

Das Museum hat sonntags und feiertags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

 _______________________________________________________________________

14.10. – 12.11.                       Helmut Ölschlegel

Photos mit viel Phon

Rockin‘ Ebern

 


 

Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland

für Ingo Hafenecker

 

  (12.06.2017):

_____________________________________________

 

Die Neue Vorstandschaft ist gewählt: 03.03.2017:

 

Oswald Müller, Andreas Remshard, Georg Barth, Katharina Becht,

Stefan Andritschke, Ingo Hafenecker, SteffenSchanz, Barbara Ullmann, Rudolf Kaspar, Nina Hofmann

nicht anwesend:  Uwe Werner und Gabriele Pfeufer


Ausstellungen:

 


 

Exponate

Besucherzähler

0455645
Heute777
Monat14511
Gesamt455645
Statistik erstellt: 2017-10-18T09:24:39+02:00
Gäste 26